Forderungen

Demokratie

  • Föderalismus: größere Unabhängigkeit der einzelnen Universität
  • Treffen der Fakultätsvertretungen mit den Referaten der Universitätsvertretung
  • Vertretung von Studierenden, die nicht ausreichend von ihrer Studien- oder Fakultätsvertretung vertreten werden
  • Transparenz der ÖH: Bessere Kommunikation des Jahresabschlusses
  • Einladung aller wahlwerbenden Gruppen zur Podiumsdiskussion

Finanzielles

  • Erlass des Studienbeitrags bei Erwerbstätigkeit
  • Erlass des Studienbeitrags, falls man nicht in ausreichend viele Kurse zugelassen wurde, um genug ECTS für Beihilfen zu sammeln
  • Angemessene und rechtlich geregelte Bezahlung von Praktika, auch bei Bachelor- oder Masterarbeiten, die über die vorgesehenen ECTS hinausgehen
  • Rückerstattung der Fahrtkosten für Lehramtspraktika, und dies ohne Hürden
  • Rückerstattung von Prüfungsgebühren bei begründetem Nichtantreten zu Aufnahmeprüfungen
  • Refundierung der Studiengebühren bei Mehrfachstudien oder Lehramts-Erweiterungsstudien durch Universität Wien und unter vereinfachten Voraussetzungen
  • Erhöhung des Sockelbetrages für Studienvertretungen
  • Mehr Wert für Mensa-Pickerl

Studienrecht

  • Rechtliche Klarheit für die Rahmenbedingungen der Klausuren, insbesondere bei schriftlichen digitalen Prüfungen
  • Keine zukünftige Video-Überwachung bei schriftlichen digitalen Klausuren, auch keine Proctoring-Software
  • Möglichkeit der Anmeldung für nachfolgende Lehrveranstaltungen, wenn Note nicht rechtzeitig eingetragen ist
  • Wiederholbarkeit von Teilleistungen bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen
  • Möglichkeit eines 5. Prüfungsantritts
  • Löschung des Schummelvermerks (X) nach Beendigung des Studiums
  • Verbesserung des Immatrikulationsprozesses
  • Verpflichtende Bereitstellung von Pflichtliteratur, ohne die Literatur erwerben zu müssen
  • Kostenlose Bereitstellung notwendiger Software auch für Privatgeräte während der Dauer der Lehrveranstaltung
  • Ausbau der Tutoriumsstellen für überfüllte Seminare und Praktika
  • Angemessene Betreuungsverhältnisse
  • Engere Zusammenführung von Forschung und Lehre
  • Fakultätsübergreifende Seminare zu wissenschaftlichen Methoden für Studierende
  • Jede Studienrichtung soll ein Erweiterungscurriculum anbieten
  • Verpflichtende Veröffentlichung von Evaluierungsergebnissen

Infrastruktur

  • Mindestanteil an Räumen für Studierende in jedem Universitätsgebäude
  • Öffnung der Hörsäle und Seminarräume als Lernplätze außerhalb der Lehrveranstaltungszeiten
  • Gemeinschaftsküchen in Aufenthaltsräumen
  • Mehr Fahrrad-Stellplätze bei Universitätsgebäuden
  • Erneuerung der Grünflächen und Sitzmöglichkeiten, besonders am Campus (Altes AKH)
  • Ausbau der Kinderbetreuung für studierende Eltern, auch schon zu Beginn des Studiums
  • Nachhaltigkeitsprojekte wie Food-Sharing an den Mensen
  • Bevorzugung regionaler und biologisch angebauter Lebensmittel in den Mensen
  • Förderung von freier und quelloffener Software an der Universität

Service

  • Jobplattform und Wohnungsplattform der Universitätsvertretung
  • Förderung von interdisziplinären Projekten verschiedener Studienvertretungen
  • Fokus der Zeitschrift der Universitätsvertretung auf Allgemeininteressen der Studierenden, vor allem in Bezug auf die Hochschule, statt auf Klientelpolitik
  • Geförderte Rhetorik-Kurse für alle Studierenden der Universität Wien
  • Angebot handwerklicher Workshops